';

romediuskirchl

3D Visualisierung des romedisukrichl in thaur. Im rahmen einer bestandsaufnahme. 

3D visualization of the romedisukrichl in thaur. As part of an structural survey.

projekt

Im Rahmen einer Bestandsaufnahme wurden das Romediuskirchl vermessen. Die aufgenommenen Maße des Geländes und die Außenmaße der Kirche dienten gemeinsam mit den Bestandsfotos und einer Ortsangabe als Ausgangspunkt für die dreidimensionale Erfassung des Gebäudes und seiner Umgebung. Anhand der Fotos und dem Standort wurden die Materialien des Bestandsgebäudes, als auch das Aussehen der Umgebung und der Lichteinfall angenähert. Eine Perspektive für die Aussenvisualisierung wurde gewählt, die sowohl den natürlichen Umraum der Kapelle als auch das Bestandsgebäude gut darstellt. Die Bäume im Vordergrund rahmen das Bild ein und akzentuieren die Lichtung, in der die Kapelle steht. Ziel ist es, dem Betrachter der Visualisierung ein realitätsnahes Gefühl zu vermitteln – er soll sich in den Ort hineinversetzen können.

project

The ‚Romediuskirchl‘ was surveyed within the framework of an site inventory. The recorded measurements of the terrain and the exterior dimensions of the church, together with the inventory photos and a location specification, served as a starting point for the three-dimensional capture of the building and its surroundings. On the basis of the photos and the location, the materials of the existing building, as well as the appearance of the surroundings and the incidence of light were approached. A perspective for the exterior visualization was chosen that well represents both the natural surroundings of the chapel and the existing building. The trees in the foreground frame the picture and accentuate the glade in which the chapel stands. The aim is to give the viewer of the visualization a realistic feeling – he should be able to put himself in the place.

Ähnliche Projekte: MFH Waging; JagdhausOutdoor Sauna

projekt

Im Rahmen einer Bestandsaufnahme wurden das Romediuskirchl vermessen. Die aufgenommenen Maße des Geländes und die Außenmaße der Kirche dienten gemeinsam mit den Bestandsfotos und einer Ortsangabe als Ausgangspunkt für die dreidimensionale Erfassung des Gebäudes und seiner Umgebung. Anhand der Fotos und dem Standort wurden die Materialien des Bestandsgebäudes, als auch das Aussehen der Umgebung und der Lichteinfall angenähert. Eine Perspektive für die Aussenvisualisierung wurde gewählt, die sowohl den natürlichen Umraum der Kapelle als auch das Bestandsgebäude gut darstellt. Die Bäume im Vordergrund rahmen das Bild ein und akzentuieren die Lichtung, in der die Kapelle steht. Ziel ist es, dem Betrachter der Visualisierung ein realitätsnahes Gefühl zu vermitteln – er soll sich in den Ort hineinversetzen können.

project

The ‚Romediuskirchl‘ was surveyed within the framework of an site inventory. The recorded measurements of the terrain and the exterior dimensions of the church, together with the inventory photos and a location specification, served as a starting point for the three-dimensional capture of the building and its surroundings. On the basis of the photos and the location, the materials of the existing building, as well as the appearance of the surroundings and the incidence of light were approached. A perspective for the exterior visualization was chosen that well represents both the natural surroundings of the chapel and the existing building. The trees in the foreground frame the picture and accentuate the glade in which the chapel stands. The aim is to give the viewer of the visualization a realistic feeling – he should be able to put himself in the place.

Ähnliche Projekte: MFH Waging; JagdhausOutdoor Sauna



Dipl.-Ing. Simone Eisath
+43 670 2043966
simone@eisath.com